Zwei der bekanntesten Fettverbrenner – Koffein und Capsaicin zeigen die beste Wirkung, wenn sie gemeinsam aufgenommen werden – auch in den Ruhephasen.

Von allen Methoden, die den Fett­abbau fördern, sind Diät und Training natürlich überaus wichtig.

Es gibt jedoch viele Möglichkeiten, die Lipolyse (Fettverbrennung) zu steigern.

Zwei der bekanntesten und effektivsten Methoden sind die Aufnahme von Koffein und Cap­saicin.

KaffeeKoffein

Offenbar fördert Koffein die Kon­zentration, veranlasst die Fettzellen aber auch dazu, Fett im Blutstrom freizu­setzen, wo es verbrannt werden kann. Koffein erhöht auch den Stoffwechsel und erhöht somit die Chancen, dass diese Fetttropfen als Energietreibstoff verwertet werden. Und die Wirkung von Koffein auf die Schmerzrezeptoren ist die, dass der Schmerz beim Training abgemildert wird, so dass Sie länger im Studio trainieren können.

Koffein Wirkungen:

  • fördert die Konzentration
  • verbrennt Fettzellen
  • erhöht den Stoffwechsel
  • mildert den Schmerz

 

ChilliCapsaicin

Capsaicin der Wirkstoff, der Peperoni so scharf macht hat ähnliche Eigenschaften. Es erhöht ebenfalls den Stoffwechsel, um die Fettverbrennung zu steigern und kann, wenn es oberflächlich aufgetragen wird, Muskelschmerzen abschwächen.

Da die Aufnahme so einfach wie das Kaffeetrinken oder der Verzehr einer Hühnerbrust mit scharfer Salsa-Sauce sein kann, nimmt man beide Wirkstoffe oft zusammen auf eine taktische Maß­nahme, die meiner Meinung nach der Taille zugutekommt.

Capsaicin Wirkungen:

  • erhöht den Stoffwechsel
  • mildern die Muskelschmerzen

 


IRON FREAK E01 BANNER


Forschung über Koffein und Capsaicin

Bei einer an der University of Oklahoma durchgeführten Studie nahmen 28 Pro­banden entweder ein Supplement mit Koffein und Capsaicin oder ein Placebo zu sich. Anschließend absolvierten sie Gewichtstraining mit geringer Intensität. Die Forscher ermittelten, wie viele Kalorien während des Trainings und in der anschließenden Erholungsphase verbrannt wurden.

Wie zu erwarten war, verbrannten die Teilnehmer, die das Koffein-Capsaicin-Supplement zu sich genommen hatten, während des Trai­nings mehr Kalorien.

Und mehr noch: Die Probanden, die das Supplement zu sich nahmen, hatten auch in der Er­holungsphase nach dem Training mehr Kalorien verbrannt als diejenigen aus der Placebo-Gruppe.

Studien über Koffein und Capsaicin Fazit:

Wenn Sie also noch etwas mehr Fett loswerden wollen, dann nehmen Sie vor dem Training regelmäßig Koffein und Capsaicin zu sich – und zwar zusammen!

DIE GANZ NATÜRLICHE WEISE

Um Koffein und Capsaicin zu bekommen, nehmen Sie einfach die aufgelisteten Produkte zu sich oder suchen sie ihren Supplements Shop auf.

 

KOFFEIN                              CAPSAICIN (gemessen in Scoviile-Einheiten)

 

Kaffee 250ml

 

135mg

 

Habanero-Pfefferschoten

 

200000 bis 300000

Espresso 60ml 100mg Cayenne-Schoten 35000

 

Red Bull 250ml 80mg Chipotle-Paprika 10000

 

Diät-Cola 360ml 46mg Serrano-Chilis 7000 bis 25000

 

Schwarzer Tee 40mg Jalapeno-Chilis 3500 bis 4500

 

Coke (350ml) 35mg Poblano-Chilis 2500 bis 3000

 

Grüner Tee

250 ml

30mg Anaheim-Chiiis 1000 bis 1400
Heißer Kakao 14mg Ancho-Chilis 1000

 


Produkte mit Koffein


schon gelesen..?

ANABOLE ERNAHRUNG

Wenn Sie Muskeln aufbauen wollen, müssen Sie wissen, wie viele Kalorien Sie jeden Tag brauchen. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie mit der richtigen Kalorienzahl Ihre Zuwächse optimieren. ERNAHRUNG Um einen großartigen Körper aufzubauen, müssen Sie Ihre...

AMINOSÄURE UND HMB KOMBINATION – NEUE STUDIEN UND WIRKUNGEN

Ergänzen Sie Ihre Aminosäuren mit HMB, um Muskelwachstum zu maximieren und unerwünschtes Fett loszuwerden. Es ergibt keinen Sinn, das Rad neu zu erfinden besonders, wenn es um altbewährte Nahrungsergänzungen geht. Eines dieser Supplemente sind Aminosäuren....

DIE TRAININGS-AUSWIRTKUNGEN AUF DEN HORMONAUSSTOSS.

Welche Auswirkungen haben die verschiedenen Trainingsarten auf den Hormonausstoß.  Wie beeinflusst die Art des Trainings die anabolen und katabolen Hormone? Das war das Hauptthema einer Studie an zehn männlichen Probanden, im Schnitt 21 Jahre alt, mit zwei...